Rindenmulch besser mit Ausgleichsdüngung

  Samstag, 17. April 2021
newsimgupload/Rindenmulch besser mit Ausgleichsdüngung.jpg

Freuen Sie sich nun auf gesunde Pflanzen wie nie zuvor.

• Oscorna-BodenAktivator 200 g/qm (20 kg/100 qm) ausbringen
• natürlichen Oscorna-Baum-, Strauch- und Heckendünger streuen
100 g/qm (10 kg/100 qm)
Idealerweise vor dem Mulchen, aber auch nach dem Mulchen gut machbar.
• TIPP: Nach dem Ausbringen mit dem Laubbesen leicht einrascheln.

Zum besseren Verständnis: Rindenmulch wird im Laufe der Zeit zu Rindenhumus. Für diesen natürlichen Rotteprozess benötigt das Material Energie. Dieser Bedarf wird den vorhandenen Pflanzen als Nahrung entzogen. Dieses Defizit ruft Mangelerscheinungen hervor (helle Verfärbungen und Kümmerwuchs).